Nachruf Peter Bauer <br><p style=16/01/2021

">

Eine Kerze anzünden

+8

3 Anteilnahmen

  1. Meine aufrichtige Anteilnahme…
    Peter war ein über Jahrzehnte langer super Kollege bei Siemens…
    Ich wünsche seiner Familie viel Kraft in dieser so schwierigen Zeit…

  2. Wie Herbert durfte auch ich Peter in vielen Jahren als guten Kollegen kennen lernen
    . Von Herzen möchte ich seiner Familie mein herzliches Beileid aussprechen. Möge der lebendige Gott Euch Trost ind Hoffnung sein in schwerer Zeit.

  3. Sehr geehrter Herr Bauer,
    Sie kennen uns nicht. Wir wohnen bei Nürnberg, und sind durch meine Tante, die in Kirchheim lebt, auf Ihren Nachruf aufmerksam geworden.
    Auch mein Vater musste sterben, weil wohl jemand seinen “Job” nicht richtig gemacht hat.
    Mein Vater kam am 12.12.20 wegen Unterzucker ins Krankenhaus, und starb 3 Wochen und 2 Tage später am 04.01.21 “allein und ohne Trost” auf einer Covid 19 Station.
    Mein Vater, der sich an alles gehalten hat, was von Seiten der Regierung angeordnet wurde, der seit Mitte Oktober nirgendwo draußen mehr war, wurde im Krankenhaus mit Corona angesteckt.
    Und das Unglaublichste ist, dass vom Krankenhaus behauptet wird, mein Vater wäre schon mit dem Virus eingeliefert worden. Wir, meine Mutter, mein Mann und ich, seine einzigen Kontaktpersonen, durften 14 Tage in Quarantäne, doch keiner von uns hat oder hatte nachweislich diesen Virus.
    Deshalb können wir Ihren Schmerz sehr gut verstehen, und auch wenn Ihr Vater nicht am Corona Virus starb, so ist er doch auch ein Opfer, weil er allein, ohne Abschied und eigentlich sinnlos sterben musste, so wie mein Vater.
    Unbekannter Weise unsere aufrichtige Anteilnahme

Platz für Anteilnahmen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anteilnahme abschicken