Trauer Thomas Kirschmann <br><p style=21/12/2021

">

Eine Kerze anzünden

21 Anteilnahmen

  1. Die Nachricht von Thomas Tod habe ich erst vor wenigen Stunden erhalten und bin tief erschüttert.

    Ich habe mit Thomas fünf Jahre im Klinikum Fürth gearbeitet und viel von ihm gelernt, besonders in der Angio. Unvergesslich bleiben für mich unsere zahllosen Gespräche über Gott und die Welt, die stets von gutem Humor begleitet waren. Thomas war ein wunderbarer Kollege und Freund. Leider haben wir uns in den letzten Jahren viel zu wenig gesehen – das bedauere ich sehr.

    Mein tief empfundenes Mitgefühl gilt seiner Familie und insbesondere seinen Kindern.

  2. Thomas war ein sehr netter Mensch, hatte immer Gute Laune und freute sich wenn jemand für Ihn da war. Sein Tod hat mich sehr traurig gemacht. Ich hoffe jetzt
    ist er an einem Ort wo er glücklich ist und es ihm gut geht. Dein Freund Walter aus der Radiologie

    • Lieber Thomas,
      Ich weiß nicht was ich sagen soll. Ich weiß nicht was passiert ist. Ich habe gestern von Deinem Tod gehört und bin immer noch zu tiefst erschüttert.
      Wir waren fast gleich alt, sind gemeinsam in der Radiologie „ groß „ geworden, haben uns lange ein Zimmer in der Arbeit geteilt, es uns gemütlich eingerichtet und hatten viele lustige Momente und tiefgründige Gespräche. Wir haben uns kennengelernt, haben uns über unsere besonderen Reisen und Erfahrungen ausgetauscht, voneinander gelernt und miteinander gelacht.
      Ich habe geschätzt, dass Du ehrlich gesagt hast was Du denkst , was Du weißt und was Dich enttäuscht hat ( leider weniger was Dich belastet). Ich weiß warum Du vom Klinikum weggegangen bist, was Dich so enttäuscht hat und habe Dir so gewünscht, dass Du auf Deinem neuen Weg wieder glücklich wirst.
      Während meiner langen Krankheit habe ich so oft an Dich gedacht, Dich per Internet gesucht und nicht gefunden , aber leider nicht angerufen.
      Wir hatten eine wunderbare Zeit zusammen . Wir haben zusammengehalten, zusammengearbeitet und uns wertgeschätzt. Ich werde Dich und unsere Gespräche und gemeinsamen Erlebnisse nicht vergessen . Du fehlst mir. Du fehlst „ allen Alten“.
      Ich hoffe, es geht Dir jetzt besser wo Du bist und empfinde tiefes Mitgefühl für Deine Familie und vor allem für Deine Jungs, die uns ja ab und zu in der Arbeit besucht haben.
      Ich wünsche Dir inneren Frieden .
      Deine Eva

  3. Mit großer Bestürzung haben wir erfahren, dass unser langjähriger, sehr geschätzter Kollege und Freund Thomas Kirschmann verstorben ist. Zu jeder Zeit war er ansprechbar, zugewandt und hilfsbereit. Er hat uns mit guter Laune angesteckt, war auch unter Stress immer freundlich und hat uns motiviert. Seine humorvollen Interpretationen werden uns immer im Gedächtnis bleiben. Seine Buchtipps und Filmempfehlungen waren immer lohnenswert.
    Gerne denken wir an unsere gemeinsamen Zeiten zurück. Er wird uns sehr fehlen. Ohne ihn ist unsere Welt ein kleines bisschen trauriger geworden.

    Unser tiefes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen, vor allem seinen Kindern, über die er immer stolz und gerne erzählt hat.

    Ein letzter Gruß von Deinen „Radis“ (Du weist schon wer an Dich denkt) aus dem Klinikum Fürth

    • Lieber Thomas,
      ich habe dich als weltoffenen, vielfältig interessierten, nachdenklichen und lustigen Menschen kennengelernt. Unsere gemeinsame Zeit im Musikunterricht hat mir sehr viel gegeben. Oft haben wir vergessen zu üben, da wir über Gott und die Welt geredet haben.
      Mein Beileid gilt deiner Familie, insbesondere deinen Kindern, auf die Du sehr stolz warst.

  4. Unsere erste Begegnung im CT war kritisch, so begann alles. Danach habe ich so gerne mit ihm im Angio gearbeitet. So viele Momente als Erinnerung und so viel Spaß. Einfach ein toller Mensch… die Nachricht wollte ich nicht wahrhaben… ich wollte es nicht glauben. Thomas bleibt immer in Erinnerung als positiver und freundlicher Oberarzt und stolzer Papa… Mein herzliches Beileid an die Familie.

  5. Lieber Thomas,
    Wir werden dich so sehr vermissen.
    Du bist ein Visionär,
    Der seine Visionen leider nicht mehr leben kann.
    Ein ganz besonderer Mensch der soviel Platz, Verständnis und Liebe
    für die Ideen seiner Freunde hatte.
    Ich werde dich so sehr vermissen.
    Aber du wirst hier sein, bei deinen Kindern auf die du so stolz bist und auf sie aufpassen.
    „Ich bin nicht tot,
    Ich tausche nur die Räume,
    Ich bleib bei euch und zieh durch eure Träume.“ (Michaelangelo B.)
    Machs gut.
    In Liebe
    Tina

  6. Lieber Thomas,

    Ich habe dich als einen weltoffenen, freundlichen und sympathischen Mann, der seinem Gegenüber stets respektvoll und auf Augenhöhe begegnet ist, kennengelernt.
    Du warst jederzeit für ein Gespräch über ‚Gott und die Welt‘ zu haben. Deine Ansichten und Meinungen habe ich sehr geschätzt und diese als einen Anreiz zur eigenen Reflexion betrachtet.
    Ich werde dich immer in gebührender Erinnerung bewahren. Mögest du, im ewigen Frieden Gottes, Ruhe finden.
    Mein Beileid gilt allen Hinterbliebenen.

  7. Lieberr Thomas,
    so wollte ich nicht von dir hören. Ich bin geschockt und tief betroffen.
    Ich habe mich immer gefreut dich zu treffen und mit dir etwas zu Unternehmen, egal ob Sport, Kultur oder einfach nur reden. Du warst ein lieber Freund für mich, den ich sehr vermissen werde. Unsere Zeit miteinander war viel zu kurz.
    Mein Mitgefühl gilt deiner Familie.
    Eva

  8. 😢 was ist passiert? Darf ich es bitte auch verstehen? Euer Vater war mir sehr wichtig! Immer… obwohl er das Wort „immer“ gehasst hat!

  9. Hallo Doc,

    die Nachricht von gestern hat mich erstmal umgehauen. Ich kenne dich zwar erst seit der Alpenüberquerung 2015, aber wir haben uns sofort gut verstanden. Wir haben uns das Zimmer während der Tour geteilt, viel gelacht und natürlich das ein oder andere Bier zusammen getrunken. Die Zeit mit dir bleibt mir immer in guter Erinnerung. Ich werde dich vermissen mein Freund.

  10. Hallo Doc
    Vielen Dank für tollen biketouren durch und über die Alpen
    Es war immer ein Erlebnis mit dir über Gott und die Welt zu diskutieren
    Die Alpenjungs werden dich sehr vermissen

  11. Liebster Freund 🍒,
    die Nachricht hat mich umgehauen. Ich bin unfassbar traurig. Wir haben so viele schöne Dinge unternommen, stundenlang wunderbare Gespräche geführt, gelacht, geweint, diskutiert, gestritten, uns wieder vertragen, geträumt und gealbert. Du wirst mir sehr, sehr fehlen! Ich hoffe, dass wir uns iwo wieder treffen.
    Liebste Grüße
    Julia🌸

  12. Lieber Thomas,
    mit Dir verliert die Welt einen lustigen, nachdenklichen, leicht verrückten, wunderbaren Menschen.
    Wir sehen uns bestimmt mal auf einem Radweg, wo auch immer der ist.

  13. Meine tiefe Anteilnahme! Ich habe auch ein paar Jahre mit Thomas im Klinikum Fürth gearbeitet und er war ein netter, immer gutgelaunter Kollege! Er hat immer stolz von seinen Kindern erzählt und das fand ich immer schön! Gott möge die Familie segnen und trösten!!!

  14. Lieber Thomas,
    so Vieles wäre doch noch möglich gewesen für Dich, Deine Familie, Deine Freunde und Mitmenschen, für Dein Wirken als Arzt.
    Gerade Dich hätte die Welt noch gebraucht.
    Wir hätten Dich gerne noch bei uns gehabt, so setzen wir die Fahrt noch ein wenig fort. Wir sehen uns hoffentlich später wieder, Du bist ja nur umgestiegen.

    Der Besuch unserer Nostream-Kinofilme; welch eine Seelenverwandtschaft!

    Ich werde vermissen unsere langen Gespräche, den Austausch über uns lieb gewordene Bücher, Deinen Blick auf die Welt, Deinen Humor, Deine Feinsinnigkeit, Deine Anregungen.
    Ich werde vermissen einen lieben Freund.
    Aber Du bleibst uns ja im Herzen und in Gedanken.

    Meine Anteilnahme gilt allen Angehörigen und besonders Deinen Kindern, welchen Du Dein Potential mit auf den Weg gegeben hast.
    Bewahrt das Andenken wohl und lasst das Potential kräftig Früchte tragen!

    In Verbundenheit,
    Wolfgang

  15. Hallo Thomas, ich weiß nicht was dich zu diesen Schritt bewogen hat, so ein Ende für Dich zu wählen. Es ist sehr hart und auch nicht gleich zu verstehen.. Mobbing, Verzweiflung, Angst, deine Depressionen (worüber ja immer keiner Sprechen mag!!! ) haben dir keinen anderen Ausweg mehr gelassen, dass ist schrecklich und verdammt schade. Wir kennen Dich ALLE auch anders aber leider hast du dich in den letzten Wochen sehr rar gemacht!
    Ich hoffe von ganzen Herzen, dass du da, wo du jetzt bist glücklicher bist!

    Deiner Familie wünsche ich die Kraft, diese schwere Zeit zu überstehen und deine Entscheidung zu akzeptieren. Die Zeit, die deine Familie mit dir zusammen hatte, sollen sie mit voller Liebe betrachten!! Ich weiß nur, SIE hast DU vom ganzen Herzen geliebt!!

    „Was man in seinem Herzen hält, kann man nicht verlieren!“ 🌹

  16. Hallo lieber Samuel und Jonas und liebe Hinterbliebenen, da ich euren Vater sehr geliebt habe und immer dankbar war ihn zu treffen, wirft mich das ganz schön aus der Bahn. Ich bin zu tiefst traurig uns schockiert und kann es nicht nachvollziehen das „Thomas „ nicht mehr am Leben ist. Was ist nur passiert? Wenn ich irgend etwas für euch tun kann egal was es ist, ruft mich an ich bin für euch da 0176.22336448. Bitte ruf mich an ich möchte wissen wo seine Ruhestätte ist.
    In Liebe und mein tiefstes Beileid von Andrea
    Telefonisch erreichbar unter : 0176-22 33 64 48
    Vielleicht könnt ihr euch noch erinnern wie ich eueren Balkon bepflanzt habe.

  17. Lieber Thomas, wir wollten noch so vieles gemeinsam erleben. Noch immer kann ich nicht fassen, dass du jetzt auf der anderen Seite bist. Ich wünsche dir von Herzen Frieden zu finden und in der geistigen Heimat wieder heil zu werden. Du lieber Freund. Uns allen bleiben unsere Erinnerungen an dich und da bist du ganz lebendig. Deiner Mutter, deinen Kindern und deiner Schwester wünsche ich von Herzen, dass sie Trost finden mögen.

Platz für Anteilnahmen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anteilnahme abschicken